„Angst essen Seele auf“

„Heute Almere und den Haag, morgen die ganze Niederlande“. Bei den Kommunalwahlen in diesen beiden Städten hat sich am 3. März bewahrheitet, was viele Beobachter befürchten. Der Rechtspopulist Geert Wilders ist in den Niederlanden auf dem Vormarsch. Seine Privatpartei PVV (Partei für die Freiheit) wurde stärkste bzw. zweitstärkste Kraft. Nach dem Bruch der Regierungskoalition von Ministerpräsident Jan Peter Blankenende steuert das Beneluxland auf landesweite Neuwahlen zu. Weiter Lesen